5 Jahre Fukushima – 30 Jahre Tschernobyl

Am 11. März jährte sich der Reaktorunfalles in Fukushima zum 5. Mal.
Die Mitglieder Arbeitskreises Atomausstieg in Blomberg hatten an diesem Tag zu einer Mahnwache im Gemeindehaus eingeladen. Von Rainer Galota wurde diese mit seinem Hang und dem Daumenklavier musikalisch untermalt.

Aus Anlass der Jahrestage der Atomreaktorkatastrophen findet im April im Martiniturm eine Plakatausstellung statt. Auf vierzehn großformatigen Plakaten werden die Fakten und Folgen der Katastrophen von Tschernobyl und Fukushima dargestellt. Auch auf die aktuelle deutsche Situation wird Bezug genommen.
Die Ausstellung wurde von der atomkritischen Organisation .ausgestrahlt konzipiert und vom Arbeitskreis Atomausstieg Blomberg eingerichtet.

Die Eröffnung ist am Freitag, 15. April um 11 Uhr.

Weitere Öffnungszeiten sind:

Freitag: 15./22./29. April von 10 bis 14 Uhr
Sonntag: 17./24. April/ 1. Mai von 12 bis 17 Uhr

Wir möchten alle Gemeindemitglieder herzlich einladen, sich die aktuelle Ausstellung anzuschauen.
Einige AKW zum „Vertilgen“ wird es sonntagnachmittags geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.